Bundeskriminalamt

Firmenportrait

Es braucht nicht viel, um das Richtige zu machen – manchmal nur den richtigen Arbeitgeber. Das Bundeskriminalamt (BKA), eine der weltweit anerkanntesten Polizeibehörden, unterstützt die Kriminalitätsbekämpfung im In- und Ausland auf vielfältige Weise. Hierfür werden ständig neue Methoden erforscht und entwickelt, damit sich die Polizei immer auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik befindet.

Für die dualen Studiengänge gehobener kriminalpolizeilicher Vollzugsdienst des Bundes sowie Verwaltungsinformatik sucht das BKA interessierte und engagierte Bewerberinnen und Bewerber, die das Richtige machen und einen Beitrag zur Inneren Sicherheit sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene leisten wollen.

Nähere Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen und dem Studium findest Du im Internet unter www.bka.de unter der Rubrik: Karriere und Beruf – Einstieg beim BKA – Schüler – Studium beim BKA.

Angebote

Berufsmöglichkeiten:

Das BKA als Zentralstelle für das polizeiliche Auskunfts- und Nachrichtenwesen in Deutschland sammelt eine Vielzahl wichtiger Informationen über Taten und Täter/innen, wertet sie aus und gibt den örtlichen Dienststellen der Bundesländer Hinweise für die Verbrechensbekämpfung. Für die internationale Zusammenarbeit setzt das BKA über 60 Verbindungsbeamte/-innen in 50 Staaten ein, die Informationen im In- und Ausland steuern. Darüber hinaus ermittelt das BKA in gesetzlich festgelegten, herausragenden internationalen Kriminalitätsfällen selbst oder wenn es wegen der Bedeutung der Sache dazu beauftragt wird.

Aufstiegsmöglichkeiten:

Bei Bewährung können Beamte (m/w/d) des gehobenen Dienstes unter besonderen Voraussetzungen in den höheren Dienst aufsteigen.

Stand

Stand 658