17. bis 19. Februar 2022

9.00 bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort:

Maimarktgelände Mannheim

Top-Themen

Weiterbildung: Da geht noch was!

Wer sich beruflich weiterqualifizieren oder ganz neu orientieren möchte, findet auf der Jobs for Future persönliche Beratung und passende Angebote

„Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?“ Diese in Personalgesprächen beliebte Frage kann man sich gerne einmal selbst stellen. Denn das Berufsleben ist voller Veränderungen, auf die man reagieren – oder sich vorbereiten kann. Unternehmen und Akademien, Verbände und Hochschulen bringen zur Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung, Studium zahlreiche Kurse und Lehrgänge mit, vom Tagesseminar bis zum Aufbaustudium. Zusatzqualifikationen bringen fast immer mehr Verantwortung, Anerkennung und Freude an der Arbeit – auch finanziell lohnen sie sich meistens. Vom 16. bis 18. September können sich Auf- und UmsteigerInnen sowie BerufsrückkehrerInnen auf dem Maimarktgelände Mannheim persönlich beraten lassen und direkt mit den Anbietern von Bildungspaketen sprechen. Die Messe ist an allen drei Tagen von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Wissen vertiefen, Spezialkenntnisse erwerben. Die Berufswelt ist in Bewegung, die Digitalisierung schreitet voran. „Qualifizierte MitarbeiterInnen machen Betriebe widerstandsfähiger“, sagt Handwerkssprecher Detlev Michalke. Die Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim bietet zahlreiche Kurse vom Sachkundenachweis bis zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung.

Chancen kennenlernen und nutzen. Zum Fachinformatiker umschulen lassen? Sich in der Pflege spezialisieren? Fit für E-Commerce werden? Welche Fortbildung zur persönlichen Berufs- und Lebenssituation passt, welche Erweiterungen der eigenen Kenntnisse notwendig und wünschenswert sind, das erfährt man beim Regionalbüro für berufliche Fortbildung. Für Arbeitssuchende und Arbeitnehmer gibt es geförderte Weiterbildungskonzepte. Weiterbildungsinstitute bieten nicht nur umfassende Seminare und Lehrgänge, sondern auch Coaching zum Beispiel für BerufsrückkehrerInnen und Arbeitssuchende 50+ an.

Lernen, wie und wann es passt. Berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung ist gefragt. Während praktische Kenntnisse meist vor Ort vermittelt werden, kann selbsterklärendes Studienmaterial auch nach Feierabend zu Hause durchgearbeitet werden. Auf der Jobs for Future lassen sich die Angebote unmittelbar vergleichen – so findet man den Kurs, der sich am besten in den Alltag integrieren lässt.